Die "weiße Weste" blieb in Igensdorf


Am Sonntag Nachmittag reiste unsere 2. Mannschaft nach drei erfolgreichen Pflichgtspielen mit 11:0 Toren zu ihrem vierten Punktspiel gegen SG Ermreuth/Stöckach II nach Igensdorf. Was dort in 90 Minuten über das Spielfeld lief, dürfte auch Coach Marcel Heinemann und sein Betreuerteam frustriert haben.


Das TSV Team tat sich von Beginn an schwer mit dem Gegner und sich selbst. Das Spiel wirkte ungeordnet und manchmal schien es auch an der Motivation zu fehlen.

Als in der 14. Minute durch Nico Dvorak von rechts eine präzise Flanke auf den am langen Pfosten lauernden Jonathan Polster geschlagen wurde, der zwar an der Verteidigung scheiterte, aber Rafael Hormuth aus 8 Metern den Ball dann zum 0:1 ins Netz einschießen konnte, glaubten alle, dass nun der Bann gebrochen wäre.


Doch bereits 4 Minuten später holte Ermreuth/Stöckach uns auf den Boden der Realität zurück. Bei einem Eckball blieben viele "Blaue" im Strafraum stehen und der Gegner hatte in der 18. Minute kein Problem, per Kopf über Jonas Adelhardt hinweg zum 1:1 Ausgleich einzuköpfen.

Auch wenn wieder eine neue Formation aufgelaufen war und insbesondere im defensiven Bereich einige Stammspieler fehlten, war die Unsicherheit in der Abwehr kaum erklärlich. Dem gesamten Auftritt unseres Teams fehlte die spielerische Qualität und das Selbstvertrauen aus den letzten Begegnungen.


Der Gegner, spielerisch wie läuferisch unserem Team in keinster Weise überlegen, zog seine Motivation vielmehr aus dem schwachen Auftreten unserer Mannschaft. So gelang Ermreuth/Stöckach II in der 36. Minute nach einem Abwehrfehler im Strafraum aus kurzer Distanz das 2:1 und in der 43. Minute mühte sich fast die gesamte Abwehr an dem gegnerischen Stürmer ab, ohne ihn vom Einschuß zum 3:1 abhalten zu können.


Nach der Pause und einigen Einwechslungen änderte sich nichts am Spiel unseres Teams. In der 60. Minute hatte Nico Dvorak Pech, als sein Kopfball nur am Posten landete. Zwar erhöhte die TSV Elf in der zweiten Halbzeit den Druck auf den Gegner, konnte aber bis zum Abpfiff nichts weiter Zählbares vorweisen.


Marcel Heinemann wird sicherlich genügend Themen mit nach Ebermannstadt genommen haben, die er bis zum nächsten Spiel mit seinem Team besprechen und abarbeiten muss.


Am Sonntag, 29.08.2021, 13.00 h empfängt unsere Mannschaft den Gast der SG Poxdorf II/ Effeltrich II/ Kersbach II im Wiesentstadion zum nächsten Punktspiel. Alle Fußballfreunde sind wie immer herzlich dazu eingeladen, das Team tatkräftig zu unterstützen.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen