Abendliches 4:0 bringt TSV 2 weiter in der Tabelle nach oben


Bereits drei Tage nach der Hitzeschlacht von Weilersbach hatte unsere 2. Mannschaft das

Team des SC Egloffstein im Wiesentstadion zu Gast. Bei angenehmen Fußballtemperaturen fand das 3. Saisonspiel zum Teil unter Flutlicht statt.


Eine in einigen Position gegenüber dem letzten Spiel veränderte Formation ließ Patrick Hutzler auflaufen, der den Coach Marcel Heinemann vertrat. Motiviert und taktisch gut eingestellt zeigte unser Mannschaft von Beginn an ihren Anspruch, die drei Punkte in Ebermannstadt zu behalten.

Bereits in der 10. Minute schoß Philipp Hölzel zum 1:0 ein, nachdem er durch einen Steckpass von Rafael Hormuth bedient worden war. Und in der 30. Minute konnte Julian Buck durch die Vorbereitung von Pascal Kraus auf 2:0 erhöhen.


Kurz nach Wiederanpfiff überraschte Moritz Hübschmann neben dem Gegner auch die eigenen Mitspieler, als er in der 49. Minute erneut über die rechte Seite in den Strafraum eindrang und fast von der Grundlinie aus nicht wie von allen erwartet flankte, sondern ins kurze Eck zum 3:0 einschoß.

Den Abschluß machte in der 60. Minute erneut Philipp Hölzel, als er im Egloffsteiner Strafraum keine Anspielstation fand und dann von halblinks mit einem sehenswerten Bogenschuß selbst den Ball hoch ins lange Eck zum 4:0 einschoß.


Unser junges Team, auch dieses Mal in der 2. Halbzeit durch Alexander Schriefer und Stefan Eichner aus unserer AH unterstützt, zeigte ein flüssiges, taktisch überlegen geführtes und vor allem technisch sehr gutes Spiel. Immer wieder zeigte die Mannschaft Ruhe und Geduld im Spielaufbau und suchte gezielt die Lücken und Räume, um dann ihr schnelles Vorwärtsspiel vortragen zu können.

Einzig die Torausbeute hätte noch höher ausfallen können, wenn man die vielen Torchancen, einen vergebenen Strafstoß und drei Aluminiumtreffer mit in Betracht zieht. Somit war das 4:0 für das gegenerische Team noch etwas schmeichelhaft.

Auch im dritten Spiel konnte Sebastian Brütting seine junge Abwehrreihe so führen, dass der "ausgeliehene" A-Jugend Torhüter Lucas Trautner wieder nicht hinter sich greifen musste.


In den folgenden Spielen wird die Mannschaft sicherlich diese Schwäche weiter abarbeiten und sich weiter in Richtung Tabellenspitze vorarbeiten.

Die abendliche Atmosphäre lockte viele Zuschauer an, die nach dem Spielende die gezeigte Teamleistung sichtlich zufrieden diskutierten.


Die nächste Möglichkeit, das Team TSV Ebermannstadt 2 wieder zu unterstützen, ist am Sonntag, 22.08.2021 um 13.00 h in Igensdorf gegeben. Dort trifft es auf den SG Ermreuth/Stöckach 2 zu seinem vierten Saisonspiel. Alle Fußballfans sind herzlich eingeladen.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen