Turnen

Hallo liebe Turnerinnen und Turner!

 

Eine Anmeldung für die Turngruppen am Donnerstag und Freitag können ab sofort nur noch telefonisch entgegengenommen werden. Telefonnummer: 09194 5730.

 

Die Trainingszeiten in der Gymnasium-Turnhalle sind wie folgt:

Am Donnerstag: Turnen für Schulkinder

  • Ab 6 Jahre von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr

  • Ab 9 Jahre von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr

Am Freitag: Zwergleturnen (3 – 5,99 Jahre) mit einer Begleitperson

  • 1. Turnstunde von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr

  • 2. Turnstunde von 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr

 

Das Hygienekonzept für das Zwergleturnen und Schulkinderturnen findet ihr hier. (Bitte vor der ersten Turnstunde durchlesen!)

Aktuell gilt die 2G-Regel in geschlossenen Räumen ab 18 Jahre.

 

Wir freuen uns auf euch.

Juliane Böhm und Birgitt Haber

Zwergleturnen

  • Erlebnislandschaften in der Turnhalle

  • Sing-, Laufspiele

  • Hinführen zum Turnen am Gerät

Kontakt

Juliane Böhm - Tel.: 09194 5730

E-Mail: julianeboehm-bo@web.de

Turnen für Kinder ab 6 Jahren

  • Erlernen einfacher Grundlagen des Turnens an verschiedenen Geräten (z. B. Reck, Schwebebalken, Ringe, Barren, Kasten)

  • Lauf- und Ballspiele - Zirkeltraining

Kontakt

Birgitt Haber - Tel.: 09194 278

E-Mail: julianeboehm-bo@web.de

Location

Gymnasiumhalle Ebermannstadt

Während den Ferien und an Feiertagen findet kein Turnen statt.

 

Die Turnabteilung des TSV Ebermannstadt bietet für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Gruppen die Möglichkeit Sport zu betreiben. Das Kinderturnen vermittelt spielerisch Bewegungsabläufe als Voraussetzung für jede sportliche Betätigung und fördert die Freude an der Bewegung.

Die Kleinen beginnen schon mit 3 Jahren als Turnzwerge. Hier lernen sie miteinander waghalsige Mutproben zu bestehen. Sie wagen sich z. B. über wacklige Hängebrücken, springen in tiefe Abgründe, krabbeln durch dunkle Tunnel oder tanzen und singen miteinander. Die Eltern unterstützen ihre Kinder in den Hindernisparcours, wodurch u.a. auch das Miteinander zwischen Eltern und Kindern gefördert wird.

Die Kinder entwickeln so Grundfertigkeiten, die später zu Grundfähigkeiten gefestigt werden sollen. Balancieren, Klettern, Schwingen, Hüpfen und Springen fördert die Motorik. Rhythmusschulung, Tanzen und Singen in der Gruppe entwickeln soziale und musische Fähigkeiten. Mit zunehmendem Alter werden Handgeräte, Turngeräte und aktive Spiele zur weiteren Vertiefung eingesetzt. Erst mit Ende des Vorschulalters wird Wert auf das Turnen an und mit Geräten gelegt und Übungsfolgen gelernt. Vor allem Konzentration- und Merkvermögen wird hier gefördert.

Im Kinderturnen soll Freude an der Bewegung vermittelt werden. Durch den Spaß, den sie hier erleben soll für ihr gesamtes Leben die Freude am Sport geweckt werden. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, unseren Kindern die Möglichkeit zu bieten, auf spielerische Art und Weise ihren Bewegungsapparat zu schulen, die Haltung zu fördern, das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen und die Kondition zu verbessern.

Ab 6 Jahren wird, unterteilt in verschiedene Altersklassen, an den Turngeräten trainiert. Auch hier steht Spiel und Spaß im Vordergrund.

Ab dem Alter von 6 Jahren können die ganz fleißigen Turnerinnen auch an Wettkämpfen teilnehmen. Die Turnerinnen der Wettkampfgruppen trainieren derzeit 2-mal wöchentlich. Der Einsatz im Training von Turnerinnen und Trainer wird auch durch Erfolge und Auszeichnungen belohnt.

Weitere Aktivitäten

Spiel und Spaß haben alle Turnerinnen und Turner bei der jährlichen Faschingsfeier. An mehreren Stationen können die Kinder ihre Geschicklichkeit im Dosenwerfen, Eierlaufen, Teppichrutschen usw. zeigen.